Die Arbeiten der Bordfrau

Wenn man die Blogs so liest, könnte man sich ja die Frage stellen, was macht Babs eigentlich?Meine Arbeiten drehen sich in erster Linie um die Kosmetik des Schiffes.

Das beginnt mit unendlich viel Niro putzen und auf Hochglanz bringen, damit bin ich schon ein paar Tage beschäftigt, Deck reinigen und polieren und dann, die anstrengenste Aufgabe, den Rumpf säubern, polieren und wachsen.

Unsere Rumpflänge  beträgt ca. 14 Meter, das ganze mal 2, also 28 Meter, die Fläche über der Wasserlinie ist unterschiedlich breit, nehmen wir einen Mittelwert von 1,25  Meter, so ergibt sich eine Fläche ca.35 qm. Das Ganze mal drei, denn ich bearbeite die Fläche ja drei Mal, komme ich auf etwa 105 qm bearbeitete Fläche ! Da weiß man, was man getan hat!

Ganz zu schweigen von den ganzen Arbeiten unter Deck, den Winterdreck beseitigen, das Holz mit Möbelpolitur bearbeiten, usw. usw.

Und nach getaner Arbeit dem Skipper und natürlich auch für mich noch Abendbrot kochen!

Ein Gedanke zu „Die Arbeiten der Bordfrau

  1. Hat den Vorteil, dass Du dein Sportpensum wahrlich erfüllt hast!! Bootseigentum bringt eben nicht nur Wonne sondern auch Pflichten!!:-)!! LG Gut gemacht, finden wir! C&S

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s