Auf nach Griechenland mit Hindernissen

War unsere Rückreise im Herbst von Leros nach Berlin schon mit Hindernissen gespickt, so gab es bei  der Hinreise jetzt im Frühjahr noch eine Steigerung!

Am Mittwoch 3.4. klingelte um 5.00 Uhr der Wecker, wir hatten ganz entspannt geschlafen.

Um 5.50 Uhr rollten die Räder Richtung Flughafen Berlin-Schönefeld.

6.15 Uhr Auto im Parkhaus abgestellt.

6.30 Uhr problemlos eingecheckt.

6.40 Uhr Sicherheitskontrolle ohne Komplikationen überstanden, was bei uns ja auch nicht immer selbstverständlich ist.

6.50 Uhr Frühstück bei Mövenpick

Fruehstueck

Zugegeben normalerweise nicht unsere Zeit zum Frühstücken, aber es schmeckt trotzdem!

8.00 Uhr an Bord von Easy Jet. 

8.30 Uhr planmäßig Richtung Athen gestartet.

12.20 Uhr Ortszeit pünktlich in Athen gelandet

12.50 Uhr für den Weiterflug nach Leros eingecheckt

13.00 Uhr Sicherheitskontrolle problemlos durchlaufen

13.10 Uhr warten im Gate auf pünktlichen Abflug nach Leros um 13.50 Uhr

Flughafen-Athen1

Warten am Gate auf den Abflug, noch ist alles ganz normal

Flughafen-Athen2

13.50 Uhr, unsere geplante Abflugszeit,  es tat sich noch nichts, erste Information wir können nicht starten wegen Sturm und schlechten Wetters auf Leros. Nächste Info 14.30 Uhr

14.30 Uhr Info wir können nicht starten wegen Sturm und schlechten Wetters auf Leros, nächste Info 15.10 Uhr

15.00 Uhr Lautsprecher-Durchsage Flug gestrichen.

Es gab für uns einen Plan B:

Nun hieß es logistisch sinnvoll vorzugehen:

Wolfgang fängt Gepäck wieder ein, was ausgesprochen hektisch verlief, denn das gesamte Gepäck war bereits in der Maschine nach Leros, obwohl der Start der Maschine von Anfang an sehr fraglich war. Eben griechisch organisiert!

Babs bucht Flug nach Kos um. Verlief erstmal problemlos, keine Mehrkosten obwohl andere Airline. Doch die Zeit drängte, bis zum Abflug nach Kos um 16.20 Uhr nur noch 50 Minuten.

Wolfgang erscheint um 15.40 Uhr mit unserem Gepäck.

Versuchen für den Flug nach Kos einzuchecken. Mussten jedoch feststellen, dass die Dame, die die Umbuchung vorgenommen hatte, ein falsche Datum eingesetzt hat, nämlich 24 Stunden später.

Katastrophe! Wieder zum Olympic Schalter, an allen schimpfenden Fluggästen vorbei gedrängelt und lautstark geschimpft. Flug wurde sofort auf sofort umgebucht. Wieder zum Eincheck-Schalter. Dame am Eincheckschalter etwas hilflos wegen der vielen und falschen Umbuchungen.

Noch 30 Minuten bis zum Abflug. Doch plötzlich war alles klar, Gepäck verschwand auf dem Fließband, wir zum zweiten Mal durch die Sicherheitskontrolle, Maschine startet pünktlich um 16.20 Uhr nach Kos.

17.00 Uhr Landung in Kos, es regnet!

17.15 Uhr ins Taxi zum Terminal im Fährhafen

Kos-Marina

Hier wollten wir eigentlich nicht hin!

Fähre nach Leros soll um 20.45 Uhr abfahren

Information im Fährhafen, Fähre geht erst um 1.00 Uhr nachts.

Gepäck eingestellt,

19.00 Uhr ab in die nächste Taverne

Erstes Tzatziki, Bier, Gyros, Retsina und schon den einen oder anderen Schnaps ausgegeben vom Tavernenwirt.

Kos1

Das ist nur mit einem Mythos-Bier auszuhalten!

Gäste in der Taverne ein schwedisches Pärchen mit gleichem Schicksal wie wir, zwei reifere Mädels, Nationalität unbekannt aber keine Griechen, wollten ebenfalls nach Leros. Fünf junge Burschen, offenbar spanische Gastarbeiter und ein Türke und noch einige Griechen.

Wolli-mit-Heizung

Sogar eine Heizsonne spendierte uns der Tavernenwirt.

Ca. gegen 21.00 Uhr Fussballspiel Real Madrid : Galata Saryai, Türkei, Stimmung war garantiert. Spiel endete gegen Mitternacht mit 3:0 für Spanien. Es war eine super Stimmung.

Ab zum Fährhafen.

Nächste Info: Fähre kommt erst gegen 3.00 Uhr

Babs-im-Terminal

Sehr gemütlich hier im Fährterminal nachts

2.00 Uhr nachts, neue Info: Fähre kommt erst gegen 4.00 Uhr

Fähre kam gegen 4.30 Uhr. Wir enterten die Fähre im strömenden Regen.

Faehre

Endlich ist die Fähre da!

5.00 Uhr Fähre legt ab

Babs-schlafen

Jetzt erstmal ein Auge zu machen

8.00 Uhr Fähre legt in Leros an

Ankunft-Leros

Endlich in Leros, alles wird gut

Auto

Auf Costas, unseren Autovermieter ist immer Verlass! Er stellt uns das Auto an die Fähre.

Anahita-Plane

8.30 Uhr Anahita aus dem Winterschlaf geweckt.

2 Gedanken zu „Auf nach Griechenland mit Hindernissen

  1. Andere fliegen entspannt nach Griechenland – ihr macht daraus einen Abenteuerurlaub !!! Das muss euch erst mal jemand nachmachen 😉

    Rita

  2. Es ist spannend, euren Bericht zu lesen und ich hab festgestellt, bei euch beiden fängt das Abenteuer ja schon vor der Haustür an … smile
    Aber es scheint doch noch alles gut geworden zu sein und ihr „schippert“ jetzt wahrscheinlich ganz entspannt herum.

    Liebe Grüße
    Biggy

Schreibe eine Antwort zu Biggy Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s