Regen, Gewitter und kein Strom

Es war am griechischen Ostersamstag! Grauer Himmel, dicke Wolken, Gewitter und es goss wie aus Eimern!

Regen

Das wäre ja noch nicht so schlimm, schließlich ist unsere Schiff ja Gott sei Dank dicht! Aber um 15.30 Uhr ging plötzlich der Strom aus. Das ist hier keine Seltenheit bei so einer Wetterlage, das passiert eben schon mal, wenn zu viel Wasser von oben kommt. Das Problem war nur, es war Ostersamstag, 15.30 Uhr, alle im Osterurlaub und kein Angestellter mehr auf dem Werftgelände. Wir hatten ein Auto geliehen, um Einkäufe zu erledigen, das ich am Nachmittag wieder abgeben musste. Das Werftgelände wird mit einem vornehmen, elektrischen Tor nach Betriebsschluss abgeschlossen. Nun waren wir in der Mausefalle! Das Tor war zu, kein Strom und keiner kam raus und keiner kam rein!  In der Zwischenzeit haben wir telefonisch erfahren, dass die ganze Insel kein Strom hat. Also musste unser Vermieter erst mal auf sein Auto warten. Auch das wäre noch nicht so schlimm aber bei Stromausfall funktionieren hier auch keine Wasserpumpen, somit keine Wasserspülung auf den Toiletten, etc. etc.  Wir malten uns schon aus, was für ein „lustiges“ Osterwochenende das hier werden wird.

Um es kurz zu machen, um 18.30 Uhr sprang plötzlich unser elektrischer Heizlüfter wieder an und es wurde dann doch noch ein schönes Osterwochenende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s